MENÜ

Titelbild: Verein für Microkinesietherapie
  • für Patienten
    für Patienten

    Hier finden Sie qualifizierte Therapeuten in Ihrer Nähe.

    mehr

  • für Interessierte
    für Interessierte

    Was bedeutet Microkinesi? Erfahren Sie mehr zur Methode.

    mehr

  • für Patienten
    für Patienten

    Hier finden Sie qualifizierte Therapeuten in Ihrer Nähe.

    mehr

  • für Interessierte
    für Interessierte

    Was bedeutet Microkinesi? Erfahren Sie mehr zur Methode.

    mehr

Was bedeutet Microkinesi?


Ein gesundes, zufriedenes Leben basiert auf einem vitalen Körper. Dazu kann Microkinesi einen entscheidenden Beitrag leisten – davon sind alle Therapeuten der Methode überzeugt.

Pfeil
ecken

Microkinesi (wörtlich die kleinen Bewegungen) zählt zu den manuellen Behandlungstechniken und versteht sich als integrative Methode: Zum einen wurzelt diese Technik in unterschiedlichen medizinischen und wissenschaftlichen Bereichen. So integriert sie Annahmen und Ergebnisse aus der Schulmedizin, der Biologie, der Chemie, der Osteopathie. Zum anderen begreift sie den Menschen als Einheit aus Körper, Geist und Seele.

Das Ziel der Microkinesitherapie ist es, den Körper mit den Händen zu palpieren und Ursachen für die Symptome eines Patienten zu finden. Die Therapeuten ertasten die Bereiche mit nur geringer oder gar keiner Vitalität. Fehlender vitaler Rhythmus, der sich nicht mehr in vorhandenen Microbewegungen zeigt, wird im Gewebe wieder angeregt.

Von Anfang an im Rhythmus

Der vitale Rhythmus ist ab der ersten Zellteilung eines heranwachsenden Menschen vorhanden und direkt an seine Lebenskraft gekoppelt. Diese kaum wahrnehmbaren Minimalbewegungen gelten als wesentliche Voraussetzung für das gesunde Zusammenspiel aller Körperelemente. Sie sind der Spiegel der Gesundheit.
Lesen Sie hier mehr.

streifen